FANDOM



Der Berserkerdrache gehört zur Familie der Großdrachen und ist der Unterkategorie der Laufdrachen zugeordnet Sie sind demnach ungeflügelt. Der Berserkerdrache im speziellen kann auch kein Feuer speien. Man kennt sie auch unter dem Namen „Teufelsechse“ und in manchen Regionen auch als „Teufelspferd“. Jedoch sollte man nicht glauben, dass ein Mensch es sich erlauben könnte auf einem dieser Tiere zu reiten.

AussehenBearbeiten

Ihre Bein-, Hals und Nackenmuskulatur ist stark ausgeprägt. Auch ihr Schweif eignet sich gut dazu heftige Schläge auszuteilen, ihre Krallen sind kurz, aber hart und widerstandsfähig.

Ihr Kiefer ist kräftig und je nach Gebiet ist der Unterkiefer leicht vorgeschoben. Ihre Zähne sind klein, aber spitz und zahlreich (es wurden Schädel mit bis zu 250 Zähnen gefunden).

Auf dem Kopf und dem vorderen Halsbereich bildet sich ein harter, unregelmäßiger Knochenkamm, der mit dicker Haut unterschiedlichster Farben überzogen ist.

Der Körper ist entweder dunkelgrün in verschiedenen Abstufungen oder schwarz bis anthrazitgrau mit dunklen Streifen auf dem Rücken und am Hals.

Üblicherweise haben Berserkerdrachen rote oder orange Augen. Seltener auch gelb oder grün.

TemperamentBearbeiten

Sie sind leicht zu provozieren und ihr Kampfstil ist offensiv, rücksichtslos und aggressiv. Wer die Ehre und Stärke eines Berserkerdrachen in Frage stellt, kann sein Testament machen. Der Berserkerdrache könnte in etwa 1000 Jahre leben, die meisten jedoch kommen die meisten schon sehr viel früher in Kämpfen um.


Sozialverhalten, Paarung und EntwicklungBearbeiten

LebensweiseBearbeiten

Berserkerdrachen bevorzugen einzelgängerische Lebensweisen und besonders Weibchen zeigen häufig sehr territoriales Verhalten, wohingegen die Männchen wandern. Seltener schließen sie sich in kleinen Gruppen zusammen, die von einem Alphatier (männlich oder weiblich) geführt werden. Diese Gruppen können nur aus Berserkern bestehen oder auch vereinzelt Mitglieder anderer Rassen beinhalten, sollten sich die jeweiligen Tiere als stark bewährt haben.


PaarungBearbeiten

Die Paarungszeiten verschieben sich je nach Gebiet um einige Monate. Das Weibchen trägt etwa 7 Wochen, das Gelege wird im Schnitt ein halbes Jahr bebrütet. Das Weibchen zieht sich während des Brütens zurück, wenn es Mitglied einer Gruppe ist. Das Männchen kümmert sich in der Regel nur vereinzelt um das Weibchen, in dem es ihm hin und wieder Nahrung in der Nähe des Nests deponiert. Ein territoriales Weibchen wird ein Männchen in seinem Revier etwa ein halbes Jahr nach Geburt der Jungen vertreiben.


Kreuzungen mit anderen Drachenarten sind möglich.


EntwicklungBearbeiten

Der Berserkerdrache wächst in den ersten 8 Monaten schnell auf eine Schulterhöhe zwischen 3,5 und 5 Metern heran. Danach folgt eine Wachstumspause, bis etwa mit 8 bis 12 Jahren die zweite Wachstumsphase einsetzt und eine Größe zwischen 6,5 und 7,5 Metern erreicht werden kann. Etwa im selben Alter wird auch die Geschlechtsreife erreicht und die Jungtiere verlassen die Mutter, sollte diese eine Einzelgängerin sein, oder erkämpfen sich andernfalls ihren Platz in der Gruppe.

Royal 12:11, 4. Jun. 2011 (UTC)