FANDOM


Die Engelsdrachen sind die freundlichsten und friedvollsten Drachen, die es gibt. Sie würden keinem Lebewesen etwas zu leide tun. Dafür sind sie zu freidvoll. Wenn sie ein ein verletztes Lebewesen finden, setzen sie ihre Macht ein, um diese zu heilen.

Die Engelsdrachen besitzen einen zierlichen Körper, und Pfoten anstatt Pranken. Sie haben große, weiße, gefiederte Flügel mit goldenen Schwungfedern. Ihr Körper selbst ist von weißem Fell bedeckt. Von ihrem Kopf an spannt sich eine Art goldene Mähne ihre gesamte Wirbelsäule enlang, bis sie die Schweifspitze wie die eines Löwen in eine Art Quaste einschließen.

Engelsdrachen gibt es schon seit Menschengedenken. Wenn sie Menschen erscheinen, nehmen sie Menschengestalt an, und verwandeln sich in normale Engel. In ihren Augen sieht man reine lebensfreude und Friedfertigkeit. Sie ernähren sich von Kohlendioxid, und hauchen dies als Sauerstoff wieder aus. So sind sie zum Teil für die Gesundheit der Welt verantwortlich.

Sie heilen kranke Pflanzen, beleben tote Pflanzen wieder, und reinigen verschmützte Gewässer. Die Seelen gestorbener Lebewesen begleiten sie in die Welt Sirian, welches die Menschen `Paradies´ nennen.

Trotz ihres freundlichen und friedvollen Charakters können Engelsdrachen aber auch wütend und böse werden. Dann verfärben sich ihre Augen rot. Die Seelen unreiner Lebewesen oder lebewesen, die in ihrem Leben nur gesündigt haben ohne zu bereuen, schicken sie in die Hölle, wo diese dann von den Höllendrachen und Teufelsdrachen betreut werden.