FANDOM



Wie der Name schon sagt, leben Flussdrachen ausschließlich in Flüssen. Man hat aber auch Exemplare gesehn, die im Meer umherschwammen.


Das Schuppenkleid dieser Gattung ist mit hellen Farbtönen verziert. Die Grundfarbe ist dabei hellblau. Der Bauchbereich ist weiß und an den Flügelrücken, sowie am Nacken und Schweifansatz ist es dunkelblau. Genau so wie ihr Gesicht, was eine starke Ähnlichkeit zu einem Liopleurodon hat.


Flussdrachen Haben zudem auch Kiemen, wo sie auch unter Wasser atmen können und so geziehlt ihre Beute aufspüren können. Da sie nur Fisch fressen, ist ihr Körper so sehr an Eiweißstoffen gewöhnt, dass andere Nährstoffe sie schaden könnten. Im schlimmsten Fall kann es zum Tod führen!


Sie sind sehr ruhig und meiden den Kampf, außer es geht um den Schutz der Jungen.


Die Weibchen sind bei der Partnerwahl sehr wählerisch. Trifft ein Männchen auf ein Weibchen, versucht es dieses mit seinen impsanten Kamm am Nacken zu bezirzen oder sie mit wundervollen Flugkünsten zu beeindrucken. Hat er Erfolg, so bleiben sie auf ewig zusammen und kümmern sich dann um den Fortbestand der Gattung.

Ihr Gelege besteht aus drei Eiern. Das Nest besteht aus Moos und Zweigen, um sie vor Kälte zu schützen. Die Brutzeit beträgt etwa 9 Monate. Der Vater bringt ihnen den Kampf bei, worauf die Mutter ihnen das Jagen und das Atmen unter Wasser beibringt.


Nach 3 Jahren verlassen die Jungen ihre Eltern, um sich selbstständig zu machen.