FANDOM


Bof2 gate

Ein Steindrache vor zwei Kindern

Die Schuppen der Steindrachen bestehen hauptsächlich aus festem Gestein. Die Steindrachenrasse ist eine der ältesten Drachenrassen, die es gibt. Sie können ungefähr 5000 Jahre lang leben.

Häufig sind ihre steinernen Schuppen mit Moos und Flechten bewachsen, was ihnen einen antiken Ausdruck verleiht. Steindrachen sind nicht sehr gesprächig, und schlafen am liebsten. So hält man sie meistens für eine große Statue.

Steindrachen fressen genau wie die Erddrachen mineralhaltiges Gestein, um ihren Schuppen mehr Festigkeit zu verleihen. Diese Steine können sie riechen und finden. Doch Steindrachen fressen nicht kontinuierlich. Sie fressen ungefähr zweimal pro Jahr, und trinken dann nur noch.

Steindrachen können sehr groß werden. So groß, dass ein ausgewachsener Mensch neben ihnen wie eine Maus aussieht. Steindrachen paaren sich alle fünf Jahre einmal, und ziehen zu zweit ein einziges ihrer anthrazitfarbenen Eier auf. Sobald das Junge geschlüpft ist, füttert die Mutter es mit vorher gesammelten Steinen. Ein frisch geschlüpfter Steindrache kann aber nur zwei Steine pro Tag fressen. In den ersten Lebensjahren ist das fressen und trinken für junge Steindrachen sehr wichtig, da ihre Schuppen nach dem schlüpfen noch wie bröseliges Gestein sind.