FANDOM


0e125157d0dfd9aa

Wüstendrachen leben bevorzugt in Wüsten oder trockenen Gebieten. Sie schlafen unter dem Sand, indem sie sich eingraben. Es gibt große sowie kleine Wüstendrachen. Die Männchen sind immer größer und kräftiger als das Weibchen. Man kann das Geschlecht eines Wüstendrachen gut an ihrem Körperbau bestimmen , da die männlichen Wüstendrachen einen großen Kopf besitzen, und die weiblichen Wüstendrachen einen eher kleinen Kopf mit langer Schnauze.


Wüstendrachen haben große Flügel, mit denen sie große Strecken fliegen können. Ihre Art gebietet über die Fähigkeit, den Sand sowie den Wüstenwind zu beherrschen und als Waffe einzusetzen. In Revierkämpfen benutzen sie bevorzugt Zähne und Klauen, wie es bei den meisten Drachenrassen der Fall ist. An ihrem Schwanzende sitzt eine Art Schlagkeule aus Horn, die sie zusätzlich als Waffe einsetzen. Ihr Gelege legen sie einfach in der Wüste ab, und verlassen die Eier dann.

Die Eier aber sind durch ihr Aussehen und ihre Schale geschützt, die sie wie Wüstensteine aussehen lässt. Schlüpft aus diesen Eiern ein junger Wüstendrache, muss dieser sich durch den Sand über ihm graben, denn Sandstürme sind in der Wüste natürlich keine Seltenheit. Ein junger Wüstendrache kann von Anfang an alleine überleben, aber in seinen ersten Lebensjahren halten er und seine Geschwister zusammen, und bleiben beieinander, ehe sie ihre Geschwister vertreiben.


Eine Unterart der Wüstendrachen ist der Wüstenschleicher.